Wann sind Einzel- bzw. Singlestützen verpflichtend?

Die Regeln dazu findet Ihr auf unserer Downloadseite in den ITF Tennisregeln sowie dem HTV Handbuch.

Leichter verdaulich ist der sehr gute Artikel von Robert Hartl:

„…Einzelstützen sind immer wieder Thema von Fragen und Streit. Daher hier nochmal in aller Deutlichkeit:
Fakt ist nach Regel Nr. 1 („Spielfeld“) der ITF Tennisregeln:
Wird für Einzelspiele ein Netz für das Doppelfeld verwendet (= Standard auf heimischen Anlagen, Anm.: auch beim TCE), muss das Netz auf einer Höhe von 1,07m von zwei Einzelstützen gestützt werden, deren Mitte auf jeder Seite 91,4cm außerhalb des Einzelspielfeldes liegt.
Es müssen in jeder Klasse immer Einzel- bzw. Singlestützen vorhanden sein, wenn auf einem Platz gespielt wird, der ein Netz für das Doppel nutzt. Das ist praktisch auf heimischen Plätzen der Fall, sprich die Netzpfosten befinden sich nicht im Doppelfeld, sondern außerhalb des Doppelfeldes.
Sind dann im Einzel keine Einzelstützen drin oder vorhanden, entspricht das Spielfeld nicht den Regeln. Die Heimmannschaft hätte damit theoretisch alle Einzel verloren, wenn sich die Gastmannschaft deswegen weigert, das Spiel aufzunehmen.
Da gibt es auch keine Ausnahmen.

Wie die Einzelstützen zu positionieren sind, findet Ihr illustriert unter http://www.mtv-in.de/tennis/netzmasse/.

Viel Spaß beim Tennisspiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.