Walldorf bezwingt Erzhausen mit 8:1

Das Herren-30-Team unterlag heute GW Wallforf zuhause mit 1:8. Ein paar Kuriositäten waren dabei: Frank Antonie (Walldorf) musste im Einzel gegen Christoph Eck bereits nach 2 Spielen mit einer Fußverletzung aufgeben. Später in einem Doppel sollte es noch zu einer Kopfverletzung kommen, die aber glimpflich verlief – lustig war es allemal und Familie Frese konnte mit einem Erste-Hilfe-Set aushelfen…

Insgesamt hatte Erzhausen den starken Walldorfern nicht viel zu entgegnen, obgleich sich einige Einzel und Doppel in die Länge zogen.

Walldorf war ein angenehmer Gast und diesmal spielte auch das Wetter super mit – trocken und warm bei bis zu 25°C.

Die Herren 30 freuen sich schon auf das Rückspiel und kündigten an, den Weg dorthin mit dem Fahrrad zu machen – warum das so ist, dürfte allen klar sein.

Quelle: HTV und Rainer Reitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.