Tenniscamps – Hitzeschlacht und Platzregen

Aktuell und noch bis Freitag läuft die zweite Staffel Sommerferien-Tenniscamps für unsere Jugendlichen und die Erwachsenen.

So muss sich das bei den Australian Open anfühlen, wenn die Sonne unbarmherzig auf die Plätze knallt. Eine besondere Herausforderung, die Spieler und Trainer natürlich annehmen: Päuschen im Schatten inklusive.

Die Motivation der Kids ist hoch. Ein paar Medenspiele stehen noch an nach den Ferien.

Und wenn dann zur Abwechslung nicht die Sonne knallt, sondern ein derartiger Platzregen niedergeht, dass dort Wasser steht, wo Tennis gespielt werden soll, brauchen die besten Plätze eine zusätzliche Pflegeeinheit. Gemeinsam haben Ivor Puch und die Teilnehmer des Erwachsenencamps auch diese Challenge gemeistert und rasch für wieder bespielbare Plätze gesorgt. Tenniscamp go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.